Tutzing klimaneutral 2035

Tutzing – So gut besucht war der Sitzungssaal des Tutzinger Rathauses schon lange nicht mehr. Das Gründungstreffen der neuen Initiative „Tutzing klimaneutral 2035“ (wir berichteten) ähnelte am Donnerstagabend mit etwa 50 Teilnehmern einer Bürgerversammlung. Von einer „Initialzündung“ sprach Bürgermeisterin Marlene Greinwald. Die Gemeinde könne die Herausforderung nicht allein meistern, deshalb freue sie sich sehr über […]

Festakt zur Verleihung des Marie-Luise-Kaschnitz-Preises an Iris Wolff

„Hinter ihren Texten stehen dabei nicht nur detaillierte historische Recherchen, sie verfügen auch über ein großes Einfühlungsvermögen, eine besondere Beobachtungsgabe für die Feinheiten der Natur und eine höchst ästhetische und sprachlich bestechende Poetik.“ 8. Mai 2022 – Festakt zur Verleihung des Marie-Luise-Kaschnitz-Preises an Iris Wolff Mehr Info: ev-akademie-tutzing Stellvertretender Starnberger Landrat Matthias Vilsmayer, Tutzinger Bürgermeisterin […]

Tutzing stellt sechs Notrufsäulen am Starnberger See auf

“ (…) Tutzing sei die erste Gemeinde, die südlich von München am Starnberger See und am Ammersee an der Initiative der Björn-Steiger-Stiftung zu „Notrufsäulen am Badesee“ teilnehme, sagt Bürgermeisterin Marlene Greinwald. Aufgestellt wurden die Notrufsäulen am Südbad, im Kustermannpark, im Bleicherpark, an der Brahmspromenade sowie am Nordbad und beim Tutzinger Steg in der Nähe des […]

In Tutzing kann man jetzt auch am Wochenende mit dem Bus nach Bernried fahren

Ab sofort kann man auch an den Wochenende zwischen Tutzing und Bernried mit dem Bus fahren. An Ostern sogar kostenlos. Über das neue Angebot freuen sich Tutzings Bürgermeisterin Marlene Greinwald und Bernrieds Bürgermeister Dr. Georg Malterer.Artikel lesen im Merkur © Gemeinde Tutzing

Erfahrungsaustausch der Bürgermeisterinnen

am 11. März 2022 fand der  27. Erfahrungsaustausch der Bürgermeisterinnen in der Region im Rahmen der Jahresausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung „50 Jahre Olympiapark – Impulse für Münchens Zukunft“ in München statt. Unter anderem wurden die dringensten Themen der Region thematisiert.

Für Toleranz: Gegen die Wut

Die Tutzinger Lichterkette, die am Montag bereits zum siebten Mal abgehalten worden ist, wurde unter anderem von Pfarrer Peter Brummer und Bürgermeisterin Marlene Greinwald organisiert, die Teilnehmenden signalisieren mit Liedern und Gebeten ihre Offenheit gegenüber Menschen, die eine andere Lebensgeschichte und einen anderen Hintergrund mitbringen.Artikel in der SZ lesen

Die Planungen für das neue Dorfzentrum der Seegemeinde an der Hauptstraße 39 erreichen eine neue Phase. Die Gemeinderäte stimmen den Entwürfen von Stadtplaner Florian Burgstaller einstimmig zu.

Ein Ergebnis, das Bürgermeisterin Marlene Greinwald zufrieden stimmt. Greinwald hatte von Beginn an die nun beschlossene Variante befürwortet, dass nun auch der Gemeinderat geschlossen hinter dem Projekt steht, sei sehr erfreulich, sagte sie der SZ am Rande der Sitzung.Artikel lesen In der Süddeutschen Zeitung

Neujahrsempfang / Abschied von Pfarrer Peter Brummer

(…) ein paar herzliche Worte der Dankbarkeit durften schon sein, so von Waltraud Brod, der Vorsitzenden des Pfarrgemeinderats, und ihrer Stellvertreterin Rita Niedermeier „für 22 intensive, gemeinsame, wertvolle Jahre“. Bürgermeisterin Marlene Greinwald war sicher: „Pfarrer Brummer geht nicht, weil er Tutzing verlassen will, sondern weil er etwas Neues machen will.“ Dafür habe sie volles Verständnis. […]

Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen!

Der Zonta Club Fünf-Seen-Land startete den  Zonta says NO Kampagnenmonat online in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Tutzing am 16. Nov. 2021 mit der Podiumsdiskussion ‘Wege aus der Gewalt gegen Frauen’. Das Schlusswort hielt Tutzings Bürgermeisterin Marlene Greinwald.Informationen über Zonta und die Projekte finden Sie hier: zonta-fuenfseenland

Entscheidung für ISEK gefallen – Tutzing soll sich verändern

Der Tutzinger Gemeinderat hat sich nach eineinhalb Jahren Diskussion für die Erstellung eines ISEK entschieden. Mithilfe von Fördergeldern soll der Ort nachhaltig verändert werden. Bürgermeisterin Marlene Greinwald spricht von einem längeren Prozess.„Wir arbeiten schon seit Jahren an diesem Thema“, sagte Greinwald. „In der letzten Klausursitzung haben wir uns noch einmal intensiv damit beschäftigt.“ Eines sei […]